Mehrsaiter

... Daniel has to be one of the most creative luthiers I have met ...

Scott Tennant

Übersetzung des Zitats:

"... Daniel muss ohne Zweifel einer der kreativsten Gitarrenbauer sein, den ich je kennengelernt habe ..."

Die meisten meiner mehrsaitigen Instrumente sind absolute Unikate. Anzahl der Saiten, Stimmung, Größe und Form der Gitarre werden nach ausgiebigen Gesprächen individuell an die Erfordernisse und Wünsche eines jeden Kunden angepasst. So entstehen sehr "besondere" Instrumente für sehr "spezielle" Musiker.

Santino 10-String 48/16

Modell
Santino
Decke
Fichte
Boden und Zarge
geriegelter Ahorn (einteiliger Boden)
Lackierung
Hochglanz, Decke Schellack
Mechanik
Alessi
Baujahr
2016
Mensur
aufgefächerte Bünde 630mm / 660mm
Halsbreite (Sattel / 12. Bund)
83,6mm / 100,6mm
Saitenanzahl
10
Stimmung
e’ b g h A E D C G B

Mit 10 Saiten gibt es mehrere Möglichkeiten den Tonumfang zu vergrößern. Meistens wird die 10-saitige Gitarre mit vier zusätzlichen Basssaiten ausgestattet, die in Halbtönen tiefer gestimmt werden. Ich hatte auch schon einen Kunden, der sie in Terzen gestimmt haben wollte ...
7. Saite C, 8. Saite A, 9. Saite F, 10. Saite D.

Der weltberühmte Gitarrist Narciso Yepes hat sich bei der 7. Saite ebenfalls für ein tiefes C entschieden. die 8. Saite hat er wieder etwas höher auf ein Ais, die 9. auf ein Gis und die 10. Saite auf ein Fis gestimmt.

Santino QB 7-saitig 1855

Modell
Santino
Decke
Fichte
Boden und Zarge
Apfel
Lackierung
matt
Mechanik
Scheller
Baujahr
2018
Mensur
720mm
Halsbreite (Sattel / 12. Bund)
59,8mm / 69,8mm
Saitenanzahl
7
Stimmung
a e c G D A’ E’

Quintbassgitarren (Baritongitarren) waren um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jhd. häufig zu finden und beliebt. Weshalb diese Gitarren in den Wirren der beiden Weltkriege komplett verschwunden sind, ist mir ein Rätsel. Langsam aber sicher finden sie wieder ihren Platz in der Gitarrenfamilie. Ich schätze den besonderen Klangcharakter dieser Gitarren. Der Klang ist warm, tragend und in jeder Lautstärke modulierbar.
Dieser Typ Gitarre ist wunderbar als Soloinstrument zu spielen und vor allem im Ensemble eine absolute Bereicherung.

Bei dieser Gitarre hat sich Michael dafür entscheiden nur heimische Hölzer auszuwählen und eine 7. Saite hinzuzufügen um die Gitarre mit einer tiefen E-Saite zu ergänzen. Um in der Bigband mitspielen zu können oder auch mit Akkordeon und anderen lauteren Instrumenten zusammen spielen zu können, haben wir einen Pickup eingebaut.

Santino 7-saitig Aigner 2013

Modell
Santino
Decke
Fichte
Boden und Zarge
Santos Palisander
Lackierung
gewachst (matt)
Mechanik
Scheller
Baujahr
2013
Mensur
Fanned frets 630mm - 670mm
Halsbreite (Sattel / 12. Bund)
60,6mm / 72mm
Saitenanzahl
7
Stimmung
e’ h g d A E B,

Matthias Claudius Aigner ist ein hervorragender Bildhauer und Maler aus Linz. Weil ich gerne, und immer wieder neue Wege ausprobiere, habe ich ihn gefragt, ob er eine meiner Gitarren mit Aigner-"ART" verschönern würde. Also habe ich etwas Besonderes gebaut und mich von Matthias überraschen lassen. Er bat mich darum, ihm eine Auswahl inspirierender Gitarrenmusik mitzugeben. Diese nutzte er, um in die richtige Stimmung zu kommen ... Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Mit einem tiefen H1 als siebte Saite, ist es möglich eine "normale Primgitarre" mit einer Baritongitarre zu vereinen.

Santino 9-saitig 29/11

Modell
Santino
Decke
Fichte
Boden und Zarge
geriegelter Ahorn
Lackierung
matt
Mechanik
Scheller
Baujahr
2011
Mensur
Fanned frets 635mm / 660mm
Halsbreite (Sattel / 12. Bund)
73,3mm / 88,5mm
Saitenanzahl
9
Stimmung
a’ e’ h g d A E B, G,

Eine Möglichkeit, um barocke Lautenliteratur etwas einfacher und authentischer für Gitarre zu transkribieren, ist die, der Gitarre eine zusätzliche hohe a´ Saite hinzuzufügen. Und das wurde bei dieser Gitarre umgesetzt.

Santone 54-17

Modell
Santone
Decke
Fichte
Boden und Zarge
Esche
Lackierung
Hochglanz / Matt
Mechanik
Wittner / Rubner
Baujahr
2017
Mensur
aufgefächerte Bünde
1. - 6. Saite 625mm - 650mm
15. Saite 978mm
Saitenanzahl
15
Stimmung
e’ h g d A E
chromatisch tiefer gestimmte Basssaiten

Der Grundstein für diese Gitarre wurde 2012 gelegt. Joachim Csaikl meldete sich bei mir mit der Frage, ob ich eine Harpguitar, eine moderne Kontragitarre oder ähnliches bauen würde.
Mit Willi, der seit 2015 von Joachim unterrichtet wird, nahm dieses Projekt konkrete Formen an. Erst hat sich Willi vom „Kontragitarrenvirus“ anstecken lassen und schlussendlich beschloss er, sich von mir eine moderne Kontragitarre bauen zu lassen.

Joachim beschäftigt sich seit 2005 intensiv mit dem Spiel der Kontragitarre, mit deren Einsatz in verschiedenen Stilrichtungen und den damit verbundenen spieltechnischen Herausforderungen. Sein umfangreiches Knowhow ist ein wichtiger Bestandteil, der in den Bau dieser Gitarre mit eingeflossen ist.

Mehr zu Joachim Csaikl findest Du unter www.joachim-csaikl.com.

Barocco 14-saitig 2009

Modell
Barocco
Decke
Fichte
Boden und Zarge
geriegelter Ahorn
Lackierung
Hochglanz / Decke Schellack
Mechanik
Alessi
Baujahr
2009
Mensur
1–7 586mm
8–14 657mm to 930mm
Halsbreite (Sattel / 12. Bund)
117mm / 135mm
Saitenanzahl
14
Stimmung
f’ d’ a f d A oder e’ h g d A E
Diatonisch tiefer gestimmte Basssaiten

Die ideale Gitarre, um barocke Lautenliteratur erklingen zu lassen, ist die 14-saitige „Barocco". Ihre klare Tongebung, Trennschärfe und ihr Obertonreichtum vereinen die Anforderungen dieser modernen Gitarre besonders mit barocker Musik. Diese Gitarre ist ein absolutes Einzelstück. Im Griffbrett wurden auf Kundenwunsch Einlegearbeiten aus Gold und Perlmutt realisiert. Sie erinnern mit den geometrischen und geschwungenen Formen an den ornamentalen und prunkvollen barocken Stil.

Barocco silent 14-saitig 2008

Modell
Barocco silent
Boden und Zarge
Nuss
Lackierung
matt
Mechanik
Alessi
Baujahr
2008
Mensur
1–7 586mm
8–14 657mm to 930mm
Halsbreite (Sattel / 12. Bund)
117mm / 135mm
Saitenanzahl
14
Stimmung
f’ d’ a f d A oder e’ h g d A E
Diatonisch tiefer gestimmte Basssaiten

Das ideale Reiseinstrument, um barocke Lautenliteratur erklingen zu lassen, ist die 14-saitige „Barocco - Silent". Ihre leicht demontierbaren Zargenteile ermöglichen ein kompaktes Packmaß. Diese Gitarre ist ein absolutes Einzelstück. Im Griffbrett wurden auf Kundenwunsch Einlegearbeiten aus Gold und Perlmutt realisiert. Sie erinnern mit den geometrischen und geschwungenen Formen an den ornamentalen und prunkvollen barocken Stil.

British flagDo you prefer English? Switch to the english homepage!